Andrea Meissner. Kabarettistin in Potsdam

Schatz, wir müssen reden 

Ein Satz, der wahrlich das Ende der Zweisamkeit einläutet: Schatz, wir müssen reden!
Auch die wenigen beiderseits verständlichen Worte, die im wirren Zustand feuriger Liebe noch genügt haben, damit sich Mann und Frau finden, sind zu diesem Zeitpunkt längst in einer Flut verbaler Missverständnisse untergegangen.
Was er oder sie meint, wenn er oder sie etwas zu ihr oder ihm sagt oder zumindest meint, gesagt zu haben, gerät zum großen Rätselraten.
Die Dialoge schrumpfen auf ein Minimum: A: Hmm! B: Und? A: Hmmh. B: Von mir aus. A: Hmmh.
Und wenn dann auch noch ein kuschliger Bär das dünne Eis des Eheglücks betritt, ist das kommunikative Chaos perfekt.

Erleben sie Andrea Meissner (Foto) und Helmut Fensch im Strudel ihrer Kabarett-Ehe zwischen Handywahn, Airbagsprache, politischem Nonsens und hinreißenden musikalischen Rettungsversuchen



Pressebericht / Kritik
Andrea Meissner und Helmut Fensch im neuen Obelisk-Programm
Premiere 30.9.2017
„ Schatz wir müssen reden….“
Regie : Andreas Zieger

Sie liefern sich in harmonisch, idyliischen Szenen und Liedern gnadenlose Duelle in bester Loriot-Manier, feuern Vorwürde ab, versteigen sich dabei in grotesken Assoziationen zum Gesagten des jeweils Anderen und zeigen in lustvoller Präzision die Schraube vom falschen Wort zur Beziehungskrise im Eheduell . Für Herrn Fensch heißt es im Geschlechterkampf, einfach sich dieser Frau zu erwehren, und bei stoischer Mimik blitzt in seinen Augen der Schalk eines Carl Valentin. Unvergleichlich gut, seine Fingerarbeit an der Gitarre und sein Hit: „ Hello Again“ . Göttlich, wenn er es schafft, innerhalb von zwei Minuten den Saal zum Kochen zu bringen. Andrea Meissner setzt einen Kontrapunkt mit ihrer schauspielerischen Qualität, vor allem ihrem Mienenspiel, bei dem Funken von Wut und Wonne aus ihren Augen sprühen, und ihre „Herzenswärme als Therapeutin“ den Saal zum Glühen bringt.
Man muss sie nicht mögen, aber man kann sich an sie gewöhnen. Irgendwann wird man sich in sie verlieben. „Ganz wie von selbst."
Ein großartiger Abend des feinsinnigen Kabaretts." Mit zwei wundervollen Protagonisten. Was in dem zweistündigen Programm im wieder einmal ausverkauften Kabarett Obelisk geboten wurde, war Kabarett vom Feinsten.
GPunkt vom 4.10.2017


agentur28, Webdesign in Lilienthal und Bremen
Andrea Meissner

Am Schragen 20
14469 Potsdam
Telefon: 0331-27 00 221 

Wolf Wiedemann

Tontechnik
Telefon: 0331-87 92 16
Telefon: 0172-30 24 987